PAGE online

Jugendliteraturpreis 2022: Nominierungen voller toller Illustrationsarbeiten

Der Dachverband für Kinder- und Jugendliteratur hat aus den diesjährigen Einreichungen wieder einmal die Spannendsten für den Deutschen Jugendliteraturpreis ausgewählt. PAGE zeigt visuelle Highlights.

Plakat Deutscher Jugendliteraturpreis 2022

Je sechs Nominierungen in den Kategorien Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch, Sachbuch und der Preis der Jugendjury wurden am 17. März 2022 bekanntgegeben. Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse sollen am 21. Oktober die besten Einreichungen des Deutschen Jugendliteraturpreises gekürt werden.

Außerdem wird ein Sonderpreis »Neue Talente« für herausragende Illustration in Erstveröffentlichungen verliehen. Die Kandidatinnen und Kandidaten für den mit 10 000 Euro dotierten Preis sind Mia Oberländer, Markus Färber und Max Baitinger.

In der Natur von Bilder-, Kinder- und Sachbüchern liegen illustrativ etliche Möglichkeiten, künstlerisches Können zu präsentieren. Die folgenden Nominierten ragen besonders hervor:

Wimmelbuch »Alle zählen«

»Alle zählen« von Kristin Roskifte ist ein Wimmelbuch, das Graf Zahl gefallen würde. Die Künstlerin und Autorin studierte an der Cambridge School of Art und an der Kingston University in London.

Titel Bilderbuch Alle zählen

Bilderbuch-Doppelseite der Illustratorin Roskifte

»Von Moskau nach Wladiwostok. Eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn
«

Dieses Sachbuch für Kinder ab 8 Jahren beschreibt die Jury mit Worten wie betörend und beeindruckend: »Von Moskau nach Wladiwostok. Eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn
« von Alexandra Litwina, illustriert von Anna Desnitskaya.

Cover Von Moskau nach Wladiwostock

Doppelseitige Illustration von Anna Desnitskaya

Bilderbuch »Unsere Grube«

Ein vierfarbig gestaltetes Bilderbuch von Emma Adbage über mutige Kinder, die ihren Lieblingsspielort entgegen zweifelnden Erwachsenen verteidigen: »Unsere Grube« ist aus dem Repertoire des Verlags Beltz und Gelberg.

Gestaltung Bilderbuch Die-Grube

Kinderbuch Die Grube doppelseitige Illustrationen

Sonderpreis »Neue Talente« Illustration 2022

Diese Werke könnten vom Arbeitskreis Jugendliteratur mit dem Sonderpreis »Neue Talente« Illustration 2022 ausgezeichnet werden:

  • »Anna« von Mia Oberländer erschien bei Edition Modern.

Umschlagillustration von Mia Oberlaender

  • Markus Färbers Illustrationen zu Christine Färbers Graphic Novel »Fürchtetal«:

Graphic Novel Coverseiten Fuerchtetal von Illustrator Färber

  • In »Sibylla« von Max Baitinger geht es um die feministische Barockdichterin Sibylla Schwarz.

Buchdesign von Max Baitinger

Mehr tolle Fundstücke: Das waren die PAGE-Favoriten unter den Nominierten zum Jugendliteraturpreis 2020.

Produkt: Download PAGE Grafiktabletts fürs Arbeiten unterwegs
Download PAGE Grafiktabletts fürs Arbeiten unterwegs
Ratgeber Zeichentablett mit Praxistests Wacom Cintiq Companion, Microsoft Surface Pro sowie iPad Pro, Apple Pencil & Co

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren