Illustrations-Künste anders umgesetzt: Hand Poked Tattoos von Studio Toto

Studio Toto aus Berlin nimmt sich dem Trend der Hand Poked Tattoos an: Mit einer Website, auf der man tätowieren kann.



Studio Toto ist ein Berliner Kreativbüro, das auf Print, Web, Fotografie und Konzeption spezialisiert ist.

Jetzt aber hat es das Tätowieren für sich entdeckt. Genauer gesagt Poke Tattoos, Freihand-Tattoos, die man mit einem kleinen Stöckchen und in Handarbeit in die Haut bringt. Schon unter Julius Cäsar soll es die »gepunkteten« Tattoos gegeben haben, auf Hawaii und in Polynesien waren sie bereits bei den Naturvölkern sehr verbreitet und sind seit ein paar Jahren weltweiter Trend.

Dazu hat Studio Toto die Website Let’s Tattoo gestartet, auf der man Hand-Poke-Workshops buchen, Tätowier-Kits bestellen – und vor allem in Echtzeit tätowieren kann. Auf dem behaarten Oberkörper eines jungen Mannes entsteht nach und nach und immer wieder ein gemeinsames Tattoo-Work.

Genau das Richtige für Illustratoren und Grafikdesigner, die dort mal schauen können, wie ein echtes Poke-Tattoo dann aussehen würde.  »Aber denke daran: Ein Tattoo ist für die Ewigkeit«, wie Studio Toto auf der Website sagt.

Während die Workshops in den schönen Räumen des Studios stattfinden, ist das Poke Tattoo Set natürlich auch gestylt: Mit einem Handbuch in zartem Rosa und knisternder Glitzerfolie.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

     
     

    Das könnte Sie auch interessieren