Illustrationen mit surrealem Witz

Illustrator Jan Buchczik beherrscht die Kunst schräger visueller Querverbindungen.



Dass das Bild oben geradezu perfekt wiedergibt, wie viele von uns sich in den letzten Tagen der Hitzewelle gefühlt haben, ist purer Zufall. Es ist das Covermotiv von Jan Buchcziks Buch »The One & The Many«, das verschiedenste Gedanken- und Gefühlszustände in einfachen, poetisch-surrealen Bildern wiedergibt.

Illustrator Jan Buchczik, der an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach unter anderem bei Eike König studiert hat, lebt in Frankfurt und hat bereits eine beeindruckende Liste internationaler Kunden vorzuweisen. Sein Buch ist dagegen ein äußerst persönliches Projekt, in dem es mit witzigen, überraschenden Bildern und Textchen um Identität und Selbstfindung geht.

 

 

 

Erschienen ist »The One & The Many« beim jungen Wiener Verlag POOL Publishing, dessen Schwerpunkt auf experimentellen Publikationen im Bereich Illustration, Grafikdesign und Fotografie liegt. Dahinter steckt das Designstudio von Catherine Hazotte und Maximilian Mauracher. Einfach mal die bisher erschienenen Publikationen anschauen.

 

 

Jan Buchczik: The One & The Many
104 Seiten, 26,5 x 22 cm
Erschienen bei POOL Publishing, Wie
Limitierte Auflage von 300 Stück, mit offenem Buchrücken und Heißfolienprägung auf dicker Graupappe
40 Euro – den ersten Bestellungen liegen im Riso-Druck entstandene Postkarten bei

 


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren