PAGE online

Feltrinelli gegen das Blabla

Printmotiv des italienischen Verlags.

Printmotiv des italienischen Verlags.

Off-Sein, sich eine Pause vom Internet, aber auch vom Alltag gönnen, ist zur Zeit en Vogue. Dieses Bedürfnis des Menschen hat sich nicht nur in den Medien in Form von zahlreichen Artikeln und Beiträgen durchgeschlagen, es hat auch die Werbung erreicht. Eine schöne Art, das Thema aufzugreifen, hat Tita gewählt.

Für die Printkampagne des Feltrinelli Verlags hat die italienische Agentur die Gestalterin Camilla Falsini  mit einer Illustration beauftragt. Simpel, aber hübsch anzusehen, hat Falsini das aktuelle Motto »Reading means resisting« umgesetzt: Mit einem Buch in der Hand, wiedersteht der Mensch dem Alltags-BlaBla der Welt leichtens, so die Botschaft.

Nicht nur das aktuelle Printmotiv von Feltrinelli kann sich sehen lassen:

Produkt: PAGE 1.2019
PAGE 1.2019
Social Design ++ UX/UI Design für Kids ++ Less Design ++ Intelligente Schrift ++ Ratgeber: Papier ++ UX Design: Modal Screens ++ Plötzlich Chef

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren