PAGE online

Fashion-Shoots von Albert Watson

&

raquo;UFO« heisst ein spektakulärer Bildband, in dem Albert Watson auf 38 Jahre Modefotografie zurückblickt. 

Als Albert Watson um 1960 mit zwanzig Jahren am Art College im schottischen Dundee Grafikdesign studierte, fiel ihm eine deutsche Zeitschrift in die Hände, die damals offensichtlich nicht nur hierzulande für visuelle Erweckungserlebnisse sorgte: die von Willy Fleckhaus gestaltete »Twen«. Bei Watson vertiefte sie nicht sein Interesse am Layouten und an Typografie, sondern weckte seine Leidenschaft für die Fotografie. Allein für die »Vogue« schoss er seither 250 Cover, immerhin 40 für den »Rolling Stone«. Der zur Buchmesse beim Feymedia Verlag auf Deutsch erschienene Band »UFO« konzentriert sich auf Albert Watsons Modefotografie – in einem großformatigen Bildband mit fast 300 Bildern, eingepackt in einen schicken Schuber. Mehr Infos zum Buch finden sich hier


Bild oben: Lena Kansbod für die amerikanische Vogue, New York City, 1979



Debbie Dickinson + Christie Brinkley, amerikanische Vogue, Senegal, 1978


Helena Christensen, Blumarine, New Orleans, 1991

UFO

(Unified Fashion Objectives)

408 Seiten, Hardcover

191 s/w-Abbildungen

104 vierfarbige Abbildungen

Format: 28 x 35,6 cm 

ISBN: 978-3-941459-14-4

Preis: 85 Euro

Feymedia Verlag

Und so sieht die »Limited Edition« mit fünf signierten und auf 100 Exemplare limitierten Fotoabzügen aus:

Albert Watson himself

Produkt: PAGE 02.2020 Digital
PAGE 02.2020 Digital
Fotografie: Comeback in Kommunikation, Branding und UX Design ++ Behavioural Design: Wie wir mit Design Verhalten gezielt verändern können ++ Vegan drucken – so geht’s ++ Creative Coding für Designer ++ Framing als Kreativmethode ++ Dos & Don’ts: Mit UX an die Spitze ++ John Maeda im Interview

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren