Ein ganzes Magazin nur übers Thema Tampons!

28 Künstler und Fotografen aus der ganzen Welt haben originelle, meist sehr witzige Beiträge für die neueste Ausgabe von Max Siedentopfs »Ordinary« geliefert.



»Ordinary« heisst das Magazin, weil immer ein höchst gewöhnliches Ding im Mittelpunkt steht – darunter bisher schon das Spülschwämmchen, weiße Socken oder Klopapier. Um so spannender (und hochkarätiger) sind die über zwanzig Künstler, die Max Siedentopf dann anfragt, um ihr visuelles Statement zu diesem Ding abzugeben. Bilder aus den bisherigen Ausgaben sind auf der Magazin-Website zu sehen.

Diesmal ist es nun das Tampon, eigentlich ebenfalls ein höchst gewöhnliches Objekt zumindest für die eine Hälfte der Menschheit. Weil er aber im Zusammenhang mit dem Tabuthema Menstruation zum Einsatz kommt, ist der Wattepropfen selbst auch zum Tabu geworden.

Designer und Künstler Max Siedentopf, in Namibia geboren und Kreativ-Partner bei KesselsKramer in London, hat nun im neuen »Ordinary« Bilder von 28 Kreativen und Künstlern zum Thema Tampon zusammengetragen, damit wir uns alle ein bisschen locker machen können.

Das Magazin, das garantiert wieder zum Sammlerstück wird, lässt sich direkt bei den Machern für 20 Euro plus Versand bestellen. 

 

Ordinary #9: Matthieu Delbreuve

 

Ordinary #9: Gab Bois

 

Ordinary #9: Caroline Fayette

 

Ordinary #9: Lisa Jahovic

 

Ordinary #9: Karolina Wojtas

 

Ordinary #9: Yumiko Utsu

 

Ordinary #9: David Brandon Geeting

 

Ordinary #9: Kelia Anne MacCluskey

Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren