PAGE online

Das Haus steht quer

Die Technik des iPhones ist eine logische Konsequenz, die ihren Ursprung in der Entwicklung der heutigen Digitalkameras findet. Dreht man das Gerät um 90° dreht sich auch der Inhalt des Bildschirms zwangsläufig mit, und verwandelt so das

image

Die Technik des iPhones ist eine logische Konsequenz, die ihren Ursprung in der Entwicklung der heutigen Digitalkameras findet. Dreht man das Gerät um 90° dreht sich auch der Inhalt des Bildschirms zwangsläufig mit, und verwandelt so das Formats des Bildschrims in ein Querformat. Zumindest ist dies im Falle der Aplikationen »MobileSafari« und der »CoverFlow«-Ansicht so. In ganz Deutschland (bisher Hamburg, Hauptbahnhof, München und Berlin) tauchen nun vermehrt Werbeflächen des magantafarbenen Riesen auf, auf der das Iphone im Querformat gezeigt wird. Leider hatte wohl der dafür zustände Grafiker anscheinend vergessen, dass sich die Home-Ansicht des iPhones nicht um 90° dreht. So liegt das iPhone jetzt in ganz Deutschland bißchen unmotiviert auf der Seite. Gerüchte die besagen, die Telekom wolle nun das Haus verklagen, es magenta-farbig anstreichen und es im Anschluss um 90° drehen, konnten bislang noch nicht bestätigt werden.

 

© Abbildung: http://www.ifun.de/images/stories/2007_11/iphoneberlin1.jpg
Gefunden auf: http://www.fscklog.com/2007/11/verquere-iphone.html

Produkt: eDossier »iBeacon – Grundlagen und Anwendungen«
eDossier »iBeacon – Grundlagen und Anwendungen«
Navigation und Lokalisierung mit iBeacon auf dem iPhone

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren