Das gab‘s noch nie: Illustrierte Kampagne für Brillen

Das kultige Brillenlabel ic! berlin traut sich was und stellt seine neue Kollektion mit Illustrationen vor.



Dass Brillen mit Fotos beworben werden, schien bislang sowas wie ein ungeschriebenes Gesetz – ist ja auch sinnvoll, schließlich geht es um ein Produkt, das der Käufer sehen will. Doch die visuell schon immer sehr avantgardistische Marke ic! berlin, die bekanntlich bei ihren in Berlin hergestellten Brillen ganz ohne Schrauben auskommt, macht es mal ganz anders.

Als Illustrator war dabei niemand geringerer am Werk als Owen Davey, dessen Arbeiten wir auch schon öfter gefeatured haben – etwa seine Illustrationen für den Google-Kalender oder die Vektor-Illus für die Puzzle-Game-App Two Dots.

Die neue Kollektion der Brillenmanufaktur, die weltweit ihre Fans hat, ist von Hollywood inspiriert und heißt also nicht umsonst Cinematic Collection. Entsprechend illustrierte David Owen legendäre Filmcharaktere, von der Drama Queen über den einsamen Wolf bis zum Superbösewicht. Eine Aufgabe, die ihm viel Spaß machte, ist der in Brighton lebende Illustrator doch selbst leidenschaftlicher Cineast.

Die Motive kommen am Point of Sale, auf der Website und in Social Media sowie bei PR und Media zum Einsatz.

 

 

The Antihero

 

The Drama Queen

 

The Dreamer

 

The Everyman

 

The Femme Fatale

 

The Guardian Angel

 

The Ingenue

 

The Lone Wolf

 

The Sidekick

 

The Superhero

 

The Supervillain

Schlagworte: , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren