PAGE online

Bilder von Pubertierenden

Der Berliner Fotograf Jan von Holleben hat das Thema Pubertät in Bildern umgesetzt, die im wahrsten Sinne des Wortes blumig sind.

Der Berliner Fotograf Jan von Holleben hat das Thema Pubertät in Bildern umgesetzt, die im wahrsten Sinne des Wortes blumig sind.

In einer TV-Dokumentation über den grenzenlosen Hype, den die »Twilight«-Saga bei Jugendlichen ausgelöst hat, hörte ich jüngst einen Psychologen sagen, dass sich Jugendliche deshalb mit Werwölfen so gut identifizieren können, weil sie auch nie wissen, wie sie aussehen, wenn sie nächstes Mal aufwachen… Die enormen körperlichen Veränderungen, die die Pubertät mit sich bringt, visualisierte Jan von Holleben für die neue Ausgabe von »Spiegel Wissen« mit Berliner Schülern und spriessenden Blumen und Pflanzen. Dabei kam kein Photoshop zum Einsatz. Wie Jan von Holleben arbeitet und welche Philosophie dahinter steckt, erfahren Sie Anfang Juli in PAGE in der Titelgeschichte »Making of Bildwelten«. Mehr bei Hollebens Repräsentanz UPPERORANGE.

Produkt: eDossier »Falz- und Bindetechniken«
eDossier »Falz- und Bindetechniken«
Ratgeber Falz- und Bindetechniken: Effektive Produktioner-Tipps für Buchgestaltung, Editorial Design und Kalender-Design

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren