Anne Vagt zeigt Etüden

Illustration und Lettering sind die Spezialitäten von Anne Vagt aus Hamburg. Beides zeigt sie ab Freitag in einer Ausstellung im Hinterconti – mit Übungen zum Warmzeichnen. 



»Etüden« heisst die Ausstellung, die am Freitag, den 4. März, im Hinterconti in der Hamburger Marktstrasse eröffnet wird und dort bis 8. März läuft. 

Wer schonmal Anne Vagts Arbeiten für »Missy Magazin«, »kinki« oder auch »New York Times« gesehen hat, ahnt, dass das spannend werden könnte. Auch wenn es sich bei ihren Etüden eigentlich nicht um fertige Werke handelt. Die Illustratorin selbst erklärt: »Die Etüden sind in erster Linie Übungen zum Warmzeichnen, durch deren Einfachheit im weiteren Schritt das aufgespürt und sichtbar gemacht wird, was normalerweise verborgen daliegt: Bildliche, thematische und emotionale Referenzpunkte, formale Vorlieben und Ziele. Die Bausteine der eigenen Identität, das Grundvokabular der künstlerischen Arbeit.« Hier ein paar ihrer Auftragsarbeiten, weiteres findet man unter www.annevagt.com. Ganz unten ist die Einladung zur Ausstellung zu sehen, deren Vorderseite das Bild oben zeigt.

New York Times Sunday Book Review

kinki

Missy Magazin

Dogs Magazin



Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren