Schriften in der Cloud verwalten

Mit einem webbasierten Fontservice will das französische Unternehmen Fontyou Anwendern die Verwaltung ihrer Schriften erleichtern – jetzt auch unter Windows.



Fontyou

Im Sommer 2014 ging das französische Designkollektiv Fontyou an den Start, eine Art typografisches soziales Netzwerk, in dem Kreative Fonts gestalten und verkaufen. Mittlerweile ist eine Riesenmenge an Schriften erschienen und Fontyou hat nun sein Angebot erweitert – mit einem Cloud-Frontmanager, also einer Internetplattform für die Verwaltung von Schriften.

Nach dem Anlegen eines Accounts auf Fontyou muss man sich die Fontyou-App auf den Rechner laden und installieren, die dann im Hintergrund läuft und die Verbindung zum Dienstleister hält. Bislang gab es die App nur für Macintosh, seit gestern steht sie nun auch für Windows 10 zur Verfügung. Anschließend lädt man seine gesamte Schriftbibliothek hoch und kann dann über die Weboberfläche Schriften aktivieren und deaktivieren oder in Listen zusammenfassen. Da die Verwaltung an den Benutzer und nicht an einen bestimmten Rechner gebunden ist, hat man immer und überall Zugriff auf seine Schriften – sicher der größte Vorteil dieses Modells. Ein Nachteil ist die Verarbeitungsgeschwindigkeit, die langsamer ist als bei einer lokalen Schriftverwaltung.

Bilder, Dokumente, alles mögliche liegt bereits in der Cloud, warum also nicht auch Schriften. Wer sich mit dem Gedanken anfreunden kann, dass seine Fonts im digitalen Nirwana herumliegen, dem eröffnen sich spannende Möglichkeiten zur Zusammenarbeit: öffentliche Listen, Bewertungen Diskussionen – eben ganz im Sinne von Fontyou.

Eine Basisversion ist kostenlos, die Pro-Version kostet 9,99 Euro im Monat, die Team-Version 14,99 Euro monatlich.

 

 

 

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren