Gestatten, ich bin Frank – ein cooler Stencil-Font

Der Stencil-Font Frank aus der etwas anderen Type-Foundry Milieu Grotesque wird jetzt mit Messing-Schablone und tollem Buch angeboten.



Frank – Limited Collector’s Edition

Bei der Typefoundry Milieu Grotesque mit Sitz in Zürich und Berlin gibt es die schönsten Dinge. Gespenster in Gold und Silber als Kettenanhänger oder als Patch auf Strickmützen aufgenäht, denn schließlich sind die Geister das Signet von Timo Gaessner und Alexander Colby, die den Verlag samt Schriftenschmiede 2010 gründeten. Aber auch hübsch bedruckte Shirts und diverse Schriften kann man bei ihnen erstehen – und jetzt auch den Font Frank, präsentiert in einer Special Edition.

Das britische Designstudio Bunch und Alberto Hernández haben den serifenlosen Stencil Font bereits 2013 entworfen und sich dabei von den Baukasten-Schablonen traditioneller Dreh-Fräsmaschinen und deren einlinigen und kräftigen Buchstaben inspirieren lassen und mit ihren geometrisch abgerundeten Ecken ist Frank ein wahres Schmuckstück.

Zu der Frank – Limited Collector’s Edition 2015, die exklusive für Milieu Grotesque in einer 100-er Auflage erscheint, gehören neben dem 32-seitigem Buch, die Font-Lizenz, eine Messing-Schablone mit hübschen Bespielen wie »If everybody minded their own business«, »The world would go around« oder einfach schlicht »Frank«.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren