Interaktives Aufklärungsprojekt: Kein Raum für Rechts!

Interaktiv, multimedial und fürs Smartphone optimiert gewährt dieses Projekt Einblicke in die Neonazi-Szene.



Kubikfoto-Kein-Raum-fuer-Rechts-Website

»Kein Raum für Rechts!« heißt das Website-Onlineprojekt. Dort kann man interaktiv das Zimmer eines Neonazis besichtigen. Mit einem Klick auf markierte Stellen erhält der User erklärende Texte, Videos, hat die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder muss eine Aufgabe erfüllen.

Diese spielerische Herangehensweise ist jedoch keinesfalls verharmlosend gelöst. Im Gegenteil. Gefährdete Jugendliche (und alle anderen User) erhalten einen journalistisch fundierten, realen Einblick in ein Neonazi-Zimmer.

Die detaillierte Darstellung einzelner Einrichtungsgegenstände, laufendem TV-Programm, geöffneter Website, Kleidungsstücken, Plakaten und zahlreichen Fanartikeln – kurzum: der gesamten Inhalte – ist der Zusammenarbeit mit der Buchautorin und Journalistin Andrea Röpke zu verdanken.

»Um das Neonazi-Zimmer möglichst realitätsnah einzurichten, haben wir Informationen über polizeiliche Hausdurchsuchungen bei Neonazis zusammengetragen«

kommentiert Röpke.

Mit der Frage »Wie erkenne ich einen Neonazi?«, die dem User auf der Website zu Beginn gestellt wird, vermittelt das Projekt insbesondere jungen Menschen eine Hilfestellung zur Aufklärung rechten Gedankenguts.

Ein sinnvolles Projekt, das sich nicht nur die Informationsvermittlung zur Aufgabe gemacht hat, sondern auch inhaltlich mit dem Namen spielt: Kein Raum für Rechts! – die Message dahinter: Wir zeigen zwar den Raum, wollen ihn aber nicht haben.

Das Projekt wurde kürzlich im Auftrag von der Ar­beitsstelle Rechtsextremis­mus und Gewalt sowie des Zentrums demokratische Bildung veröffentlicht. Für die Gestaltung und Produktion zeichnen das Bremer Interaktiv Studio Kubikfoto³ in Zusammenarbeit mit BAFF Filmproduktion verantwortlich.

Zur Website »Kein-Raum-für-Rechts.de« geht es hier.

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren