Porträt der Woche: Regina Buck, die tagtäglich ihre Erinnerungen festhält

Page gefällt …: Illustrationen von Regina Buck aus Hamburg, die in schönsten Farben und wunderbar eigenem Stil immer wieder neue Perspektiven aufzeigt – auf Max Liebermanns Garten, Parks & Pools oder Teamwork.



Porträt Regina Buck

Name Regina Buck

Location Hamburg Wilhelmsburg

Web  www.reginabuck.com

Start Ende der 80er, in der kalmykischen Steppe mit ein paar Filzstiften, die ich immer wieder aus Spargründen mit Nagellackentferner nachfüllte. Damals habe ich wunderschöne Motive sowjetischer Postkarten abgemalt. Und plötzlich stehe ich hier in Hamburg und bin Illustratorin.

Stil Ich nehme einen Stift und fange an, auf einem Blatt Papier etwas zu erzählen. Dann sieht es so aus, wie es aussieht. Ich zeichne einfach gerne meine eigene Realität und dabei ist mir nur die Komposition sehr wichtig.

Lieblingsmotive 2015 war es z.B. der Max-Liebermann Garten am Wannsee. Dieses Jahr zeichne ich gerne Orte auf dem »Grünen Ring« in Hamburg. Aber das sind Phasen.

Technik Gerne am Computer. Wobei ich vorher immer eine Bleistiftskizze anlege. Wenn ich viel Zeit und Geld habe, dann coloriere ich mit Copic-Filzern oder mit Siebdruck.

Inspiration Für mich kommt die beste Inspiration aus dem Alltag, den ich aus der Erinnerung heraus auf ein Blatt Papier zeichne, und das jeden Tag. Ich gehe gerne in Parks mit einem Klick-Bleistift, Skizzenbuch und ganz wenig Zeit und nehme so viele Motive wie möglich mit nach Hause. Diesen Skizzen entnehme ich dann die Ideen für meine Illustrationen. Und natürlich schaue ich mir auch gern all die faszinierenden Bilder anderer Künstler an.

Kunden Ternia Verlag, GWA St.Pauli e.V., HAW Hamburg, Behörde für Umwelt und Energie, Hamburg Aviation WoMen, Daily Service Store, …

Agent




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren