Young Lions: Serviceplaner fahren nach Cannes

Simon Sturm und Markus Peitz von Serviceplan Hamburg haben sich mit ihrem Riesenpostermotiv »Wet T-Shirt« im nationalen Vorentscheid für die Print Young Lions durchgesetzt.



Simon Sturm und Markus Peitz von Serviceplan Hamburg haben sich mit ihrem Riesenpostermotiv »Wet T-Shirt« im nationalen Vorentscheid für die Print Young Lions durchgesetzt.

Die Aufgabe bestand im Gestalten und Entwickeln eines Riesenpostermotivs für die Trinkwasserinitiative Viva con Agua. Dabei durften die jungen Kreativen kostenlos auf den Bilderfundus von Getty Images zugreifen. Insgesamt erreichten die Jury 70 Arbeiten – 60% mehr als im Vorjahr.

Das Gewinner-Konzept ist interaktiv: 1. Poster angucken, 2. QR scannen, 3. Flasche per SMS kaufen, 4. Bild von nassem T-Shirt kommt auf’s Handy. Offensichtlich richtet sich die Aktion hauptsächlich an Männer.

Das Gewinnerteam reist im Juni zum Cannes Festival und vertritt Deutschland beim internationalen Young Lions Print Wettbewerb. Festivalgebühren und Reisekosten sponsert der Outdoor-Lions-Partner Jost von Brandis. Zudem wird das Riesenposter im Hamburg aufgehängt.

Den zweiten Platz sicherten sich Tobias Schröder (Lukas Lindemann Rosinski) und Lasse Lüders (Sinner Schrader) mit ihrem Motiv »Brunnenflasche«. Platz 3 ging an Barbara Dirscherl und Oddbjorn Stensrud von Grabarz & Partner für »Just add water« (siehe Bildergalerie unten). Die vier werden zur Erstpräsentation der Cannes Rolle, der Nacht der Löwen, in Deutschland eingeladen. Alle anderen eingereichten Arbeiten sind hier zu sehen.

Ein Schlupfloch, um für lau nach Cannes zu kommen, gibt es noch: Auf Facebook werden noch bis zum 14. April zwei 4-Tagestickets inklusive Flug und Hotel verlost!


Schlagworte: , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren