Red Dot Award: Sieger stehen fest

Gestern sind in Essen die Sieger des Red Dot Award 2010 geehrt worden. Besonders für die Gewinner der Grand Prixs dürfte der Abend spannend gewesen sein, denn die Best of Show Awards werden jährlich erst auf der Preisverleihung bekannt gegeben.



Gestern sind in Essen die Sieger des Red Dot Award 2010 geehrt worden. Besonders für die Gewinner der Grand Prixs dürfte der Abend spannend gewesen sein, denn die Best of Show Awards werden jährlich erst auf der Preisverleihung bekannt gegeben.

Über die hohe Auszeichnung dürfen sich nun folgende Macher freuen: Philipp und Keuntje mit der Anzeigenkampagne »A Part of Italy. (Strada, Ponte, Piazza)« in der Kategorie Advertising, LG Electronics Inc. mit »Reusable Eco Package« in der Kategorie Packaging Design, INgrid – StudioForEditorialDesign mit dem »City Mag« in der Kategorie Magazines & Daily Press, die Beetroot Design Group mit dem Poster »Romeo & Juliet«, Crytek GmbH mit dem Videospiel-Charakter »Nanosuit 2« in der Kategorie Digital Games sowie BBDO Germany mit dem Spot »Sprechende Wohnungen« in der Kategorie TV & Cinema. Alle Projekte stellen wir Ihnen unten in einer Bildergalerie vor.

BBDO holte sich zudem die Auszeichnung »Agency of the year ab«, die ihr in Form eines Wanderpokals übergeben wurde. Erstmals in der Geschichte des Red Dot Awards wurde darüber hinaus der Kunde des Jahres ausgezeichnet, den Titel sicherte sich im Premierenjahr Audi. Ebenfalls bis zum Tag der Preisverleihung unter Verschluss gehalten wurde der Nachwuchs-Sieger. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis geht an Andreas Roth von der Filmakademie Baden-Württemberg für seinen social Spot »Typewriter« im Auftrag der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte. »Der Film setzt sich mit dem Thema der Meinungsfreiheit auseinander und beeindruckte mit seiner ebenso eindringlichen wie bedrückenden Dramaturgie«, so die Begründung der Jury. Die übrigen Red Dot Gewinner waren bereits im Auguts bekannt gegeben worde, zu den Ergebnissen geht es hier. Außerdem sind die ausgezeichneten Projekte in einer Online-Galerie sowie bis zum 9. Januar in einer Ausstellung im red Dot Museum zu sehen. Hier gibt es zusätzlich eine Sonderschau mit den Werken der Agency of the Year, BBDO.


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren