RecyclingDesignpreis 2012

»Outsider«-Kuscheltiere, Gartenbänke und Sonnenbrillen aus Zeitungspapier: Gewinner und Nominierte des RecyclingDesignpreises 2012.




»Outsider«-Kuscheltiere, Gartenbänke und Sonnenbrillen aus Zeitungspapier: Gewinner und Nominierte des RecyclingDesignpreises 2012.

Seit 2007 wird der RecyclingDesignpreis von der RecyclingBörse/Arbeitskreis Recycling e.V. in Herford vergeben. Mit 2.500 Euro ist er dotiert – und die erwarten Designer, die aus Altem etwas Neues entstehen lassen haben.

Aus 35 Ländern wurden in diesem Jahr Ideen eingereicht, darunter aus Martinique, Nepal und Taiwan, und Mode, Möbel, Haushaltsgeräte, Accessoires oder geschickte neue Sitzformen wie »Kurt der Gurt« von Patric Günther, André Osthaar und Juri Welsch, der, um die gekreuzten Beine geschnürt, praktisch entspannen lässt oder die Rollkoffer von Anna Bormann aus Berlin, die den Stewardösen-Köfferchen mit alten Nähmaschinenkoffern oder antikem Pappgepäck neuen Schick verpassen.

28 der besten Entwürfe werden vom 18. Februar an im Museum Marta in Herford zu sehen sein, später in Hamburg, Dessau, Berlin, Düsseldorf und Wien.

Doch heute werden im Marta erst einmal die Gewinner gekrönt: Den ersten Preis erhalten Samuel Coendet und Lea Gerber für ihre Secondhand-Kuscheltiere »Outsider«, der zweite geht an Felix Kaiser und Dirk Wember für »DIN 1317«, einer Gartenbank aus Autobahnleitplanken und Palettenholz, den dritten Platz teilen sich Waltraud Münzhuber für »Verwebe deinen Lieblingsfilm«, einem Papierkorb aus alten Video- und Tonbändern und Silke Koch für ihre skulpturalen Objekte »After Gravity’s Rainbow«.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren