Getty Images Creative Grants: Gewinner

Mit »Creative Grants« unterstützt Getty Images Fotografen und Kreativagenturen mit Stipendien für Produktionen, die gemeinnützigen Organisationen helfen.



Bild Getty Creative Grants 2012

Mit »Creative Grants« unterstützt Getty Images Fotografen und Kommunikationsagenturen, die sich mit ihrer Arbeit dafür einsetzen, die Welt ein Stück weit zu verbessern. Viele Non-profit-Organisationen können sich professionelle Kommunikationsmittel oft nicht leisten und sind auf ehrenamtliche Unterstützung angewiesen – denn gerade sie brauchen kreative, innovative Kampagnen, um Aufmerksamkeit zu erhalten.

Insgesamt stellt Getty Images Fördermittel und Stipendien in Höhe von 15.000 $ zur Verfügung, um die Arbeitskosten von Fotografen, Filmemachern und Agenturen abzudecken, die sich ehrenamtlich engagieren. Ob die Kreativen das Fördergeld zur Finanzierung ihrer Arbeit nutzen oder es direkt an die Organisation spenden, der sie helfen wollen, ist ihnen frei gestellt.

In diesem Jahr bewarben sich Fotografen und Agenturen aus 20 Ländern mit insgesamt 75 Einreichungen um die Getty Images Creative Grants. Jetzt stehen die Gewinner fest.

»Pathways« ist eine Zusammenarbeit der Fotografin Linka Anne Odomund der Agentur Good Pilot mit D-Foundation. Dabei handelt es sich um ein Projekt, mit dem freiwillige Helfer angeworben werden sollen, um bedürftigen Menschen in Indien eine effektivere medizinische Versorgung anzubieten. Über visuelle Kommunikation will das Team Ärzte motivieren, nach Indien zu reisen und das Projekt zu unterstützen. Außerdem sollen temporäre Ausstellungen in Krankenhäusern in Deutschland stattfinden, um auf die Arbeit der D-Foundation aufmerksam zu machen.

Das zweite prämierte Projekt ist »Project Pressure«: Fotograf Klaus Thymann und die Agentur Mother London wollen die Geschichte der Gletscher unserer Erde in Szene setzen, bevor diese durch den Klimawandel verloren gehen. Mit dem Getty-Stipendium kann Klaus Thymann nach Bolivien reisen, um vor Ort die Arbeit des Project-Pressure-Teams und die Auswirkungen der Gletscherschmelze auf die lokale Bevölkerung zu dokumentieren. Neben Bild und Video wird die Agentur Mother London auch Social-Media-Plattformen und Präsentationen einsetzen, um Thymanns Arbeit festzuhalten.

Über die finanzielle Unterstützung hinaus bietet Getty den Gewinnern die Möglichkeit, während der Dauer ihres Projekts mit Art Direktoren, Bildredakteuren und Produzenten von Getty Images zusammenarbeiten. Die Ergebnisse ihrer Arbeit werden auf www.gettyimages.de/grants präsentiert. Dort finden sich auch weitere Informationen zu allen Gewinnern und der Jury.

Bild Getty Creative Grants 2012 

Bild Getty Creative Grants 2012

Bild Getty Creative Grants 2012

Bilder oben: © Linka Anne Odomung

Bild Getty Creative Grants 2012

Bild: © Klaus Thymann


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren