Be Berlin am Boden

Auch wenn die bei den Ausschreibung um den neuen Berlin-Slogan nicht berücksichtigten Agenturen jetzt sogar soweit gehen wollen, den Senat zu verklagen (siehe Tagesspiegel) - der von Ströer realisierten Bodenaufkleber-Aktion tut das keinen



image

Auch wenn die bei den Ausschreibung um den neuen Berlin-Slogan nicht berücksichtigten Agenturen jetzt sogar soweit gehen wollen, den Senat zu verklagen (siehe Tagesspiegel) – der von Ströer realisierten Bodenaufkleber-Aktion tut das keinen Abbruch. Auf acht S-Bahnhöfen zwischen Ostbahnhof und Charlottenburg, zeigen Bodenaufkleber fast 2.000 Sprüche samt Autorennamen, die beim “be Berlin”-Wettbewerb vor den Sommerferien eingeschickt wurden. Unter www.sei.berlin.de/groundstripe sind alle 1.967 be Berlin-Dreiklänge mit den Namen der Autoren und dem Bahnhof, auf dem sie zu sehen sind, verzeichnet.

 

Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren