Atelier Brückner gestaltet Darwineum

Das Stuttgarter Atelier Brückner, auf der EXPO Shanghai gerade mit der spektakulären Magic Box vertreten, hat den Wettbewerb zu Gestaltung des DARWINEUMS im Zoologischen Garten Rostock gewonnen.




Das Stuttgarter Atelier Brückner, auf der EXPO Shanghai gerade mit der spektakulären Magic Box vertreten, hat den Wettbewerb zu Gestaltung des DARWINEUMS im Zoologischen Garten Rostock gewonnen.

Das DARWINEUM ist eine Dauerausstellung, die 2012 eröffnet werden soll und eben nicht nur auf Schautafeln, sondern auch anhand lebender Tiere die Entstehung und Entwicklung auf der Erde darstellt. Während das Atelier Brückner die Szenografie übernimmt, wurden die Architekten in einem gesonderten Wettbewerb ermittelt. Den Zuschlag erhielt eine Arbeitsgemeinschaft aus Rasbach Architekten, Inros Lackner AG und dem Ingenieurbüro Jochen Döhler.

Geplant ist ein interaktiver Parcours, aufgeteilt in verschiedene Bereiche. Während es in der »Urzelle« um die Entstehung der Erde geht und der Besucher sich auf eine Reise durch die verschiedenen Zeitalter hin zur »Bibliothek des Lebens« begibt, geht es anschließend ins Tropenhaus. Dort wird die Spezifizierung einzelner Arten am Beispiel der Gorillas und Orang-Utans veranschaulicht. Wenn der Besucher auf geschlängelten Pfaden durch ihren Lebensraum geht, veranschaulichen taktile Grafiken die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Menschenaffen und Homo Sapiens.

Der Parcours endet mit dem »Forscherlabor« und einem Ausblick auf aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse. In dem begehbaren Modell einer Stammzelle kann der Besucher sich in einem medialen Labor selbst als Forscher betätigen: Verändert und beeinflusst er Gencodes, werden Risiken und Auswirkungen seines Handels an einem Monitor verdeutlicht.

Der Zoologische Garten Rostock hat zu dem DARWINEUM einen Film online gestellt.

»Bibliothek des Lebens«

Rendering: ATELIER BRÜCKNER

Bild oben: »Forscherlabor«

Rendering: ATELIER BRÜCKNER


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren