PAGE online

Schriftfamilie Rumiko: Charmant und praktisch

Mit klaren Linien, offener Struktur und einer geometrischen Konstruktion mit einem Hauch Kalligrafie bringt Rumiko Persönlichkeit in Branding und digitale Projekte.

RumikoOpener

Die Neuerscheinung der Foundry TypeMates kommt in zwei Varianten daher: Sans und Clear. Rumiko Sans ist eine dynamische Allrounderin, deren ausdrucksstarke und angenehm fließende Buchstabenformen eine harmonische Verbundenheit widerspiegeln und Persönlichkeit schaffen. Die lebendig ausgestalten Buchstaben, wie K, R, a oder auch y, betonen den sympathischen Charakter, im Branding unterstreichen sie die Individualität und Zugänglichkeit eines Unternehmens.

RumikoSans

Wer es etwas seriöser mag wählt Rumiko Clear. Sie ist die funktionale Partnerin des Duos, mit maximaler Lesbarkeit auf digitalen Geräten. Mit Gespür für’s Abstrakte und Klarheit für’s Komplexe, verleiht Rumiko Clear der virtuellen Welt natürliche Empathie.

RumikoClear

Beide Varianten haben je sechs Strichstärken von Thin bis Black. Die Kursive, die sich Sans und Clear teilen, unterstreicht die Wärme und Harmonie der Familien. Wie alle TypeMates Schriften verfügt Rumiko über einen umfangreichen Zeichensatz und unterstützt mehr als 200 Sprachen. Hinzu kommen praktische Icons, Symbole, Pfeile, Dingbats und eine Reihe gefühlvoller Emojis.

RumikoMixed

RumikoPfeile RumikoEmojis

Die Berliner Typedesignerin Natalie Rauch hat Rumiko gestaltet. Sie unterstützt TypeMates bei Corporate Font Projekten und der Optimierung der Schriftbibliothek. Nach ihrem Kommunikationsdesignstudium mit Schwerpunkt Schriftgestaltung und Typografie an der HTW Berlin, vertiefte Natalie 2014 ihre Profession mit einem Master in Typeface Design an der britischen University of Reading. Seitdem arbeitet sie freiberuflich an verschiedenen (multi-script) Projekten für diverse Kunden und Type Foundries. Seit 2018 vermittelt sie ihre Liebe zur Schrift als Dozentin im Studienfach  Digitale Schriftgestaltung an der AID Berlin.

Kaufen kann man Rumiko bei TypeMates. Ein Einzelschnitt kostet 49 Euro, die Sans oder Clear Familien je 249 Euro und die gesamte Collection 374 Euro. Noch bis Ende September bietet TypeMates Rumiko Sans und Clear zum Einführungspreis von je 99 Euro an. Wie immer bei TypeMates gibt es kostenlose Trial Fonts.

RumikoNegativ

RumikoItalics

RumikoSansClear

Produkt: eDossier »Ratgeber Schriftlizenzen«
eDossier »Ratgeber Schriftlizenzen«
Free Fonts, Desktop-Fonts, Webfonts lizenzkonform nutzen: Das müssen Freelancer, Designbüros und Agenturen beachten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren