Say Your Name!

Jeder Name ein Unikat: die Hildecard!



»Florine« besteht aus Punkten, ist kunterbunt und erinnert ein wenig an Fasching, »Rufus« ist kunstvoll verschlungen mit einem Hauch Art Deco, »Elsa« ist wie ein Bild in Rot, Blau und Gelb, während »Martin Fengel« an Luxor oder indigene Kunst denken lässt und die Buchstaben gleichzeitig selbst zu Architekturen werden.

Die Münchner Grafikerin Daniela Wiesemann setzt Namen typografisch um wie niemand anderer das tut, lässt aus Namen Bilder werden und dem freien Umgang mit Typografie sind dabei keine Grenzen gesetzt. 

Hildecard nennt sie ihre »Schriftbilder«, die sich für Geburtstagskarten verwenden lassen, Flyer, Plakate, Visitenkarten oder Stempel.


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren