PAGE online

Anthony Burrills Plakate aus verkohltem Holz der australischen Buschfeuer

Grafikdesigner Anthony Burrill ist bekannt für sein Engagement – und Plakate wie diejenigen aus dem Öl der Katastrophe im Golf von Mexiko. Jetzt hat er verkohltes Holz der australischen Buschfeuer verarbeitet …

Acht Monate brannte das australische South Wales – und mit ihm die ganze Welt.

Hunderttausende Tiere starben, Menschen verloren bei dem größten Brand der Welt ihr Leben und ihre Existenz. Am 14. Februar dann, am Valentinstag, begann es endlich zu regnen.

Um Hilfsorganisation zu unterstützen, die am Wiederaufbau der Region beteiligt sind, die verletzte Koalas, Känguru und andere Tiere gesund pflegen und versuchen, wieder eine Lebensumgebung für Mensch und Tier zu schaffen, wird in Sydney die Ausstellung »Rise« mit anschließender Auktion stattfinden.

Handgedruckte Plakate mit ganz besonderem Material

Beteiligt ist auch der britische Grafikdesigner, Druckmeister und Typograf Anthony Burrill, der unermüdlich in seinem politischen Kampf ist und immer wieder engagierte Projekte mit seinen Arbeiten unterstützt.

Für die Ausstellung und Auktion gestaltete er die Print-Serie »No Safe Place«, die gleichzeitig den Klimawandel thematisiert, der für die Dürre und Trockenheit, die zu den Feuern führte, verantwortlich ist.

Sein Material war wie bei allen Beteiligten ein Besonderes: Er verwendete die Kohle, die durch das Verbrennen der Bäume im Busch von South Wales entstand.

30 Drucke in einer Größe von 30 x 70 cm sind so entstanden, sie sind nummeriert und ungerahmt.

 

Fotografie: Tom Sharman

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren