Typografie

Ob neue Schriften, wertige Freefonts, ausgezeichnete Anwendungsbeispiele, Satzregeln oder Font-Editoren – visuelle und technische Trends für Typedesigner und Gestalter von Print- und Digitalmedien.

mehr

Das war der Webfontday 2012

Am Samstag fand in München der dritte Webfontday statt, hier präsentiert Mitorganisator Oliver Linke den Teilnehmern den per Skype zugeschalteten David Berlow.

mehr

Welcher Font rauscht denn da vorbei?

»Bewegte Schrift« ist das erste Buch über die Typografie von LKW-Beschriftungen - und ein informativer Spaß.

mehr

House, Hasami und das H

Schönstes Design: Die umtriebige Type Foundry House Industries setzt erstmals auf Keramik.

mehr

Schrift des Monats: Uoma

Alexander Roths Schrift Uoma tritt in die Fußstapfen von Roger Excoffons Antique Olive und Evert Bloemsmas FF Balance.

mehr

Anzeige

Webfontday 2012

Am kommenden Samstag findet in München zum dritten Mal der Webfontday statt.

mehr

Scriptfont Mercury

Aus Finnland kommt der schöne Scriptfont Mercury.

mehr

Displayfont Somaskript

Aus der Feder des Briten James Marsh stammt die Somaskript.

mehr

Antithesis: Schrifttanz in 3D

Schriftgestalter und Multimedia-Künstler Yanone dreht einen 3-D-Tanzfilm, der seine Schriftfamilie »Antithesis« neu umsetzt.

mehr

Anzeige

Linkliste 12.2012 Typoszene Israel

Hier die Links zu unserer Geschichte über die israelische Typedesignszene in PAGE 12.12, Seite 54 ff.

mehr

Just My Type: Fun mit Fonts

»Comic Sans geht in eine Bar, und der Barkeeper sagt: Typen wie dich bedienen wir hier nicht«: Simon Garfield hat eine großartige Geschichte der Schrift geschrieben!

mehr

Schwedische Filmplakate

Typografisch und grafisch spannend: schwedische Filmposter aus den 30ern, hier Sky Hawk von 1929.

mehr

Freefont Stroke

Stroke ist modern, liegt in drei Fetten vor und kostet nix.

mehr

Anzeige

Hommage an Bob Dylan

 Bob Dylans »Subterranean Homesick Blues« in handgemachter Typo.

mehr

K wie Kill Bill: Movie Alphabet

Meagan Hyland entwirft ein »Moviel Alphabet« – und spielt dafür mit den Plots der Filme.

mehr

Decodeunicode als Film

Decodeunicode gibt es jetzt auch als Video.

mehr

Adelle spricht kyrillisch

Die preisgekrönte Slabserif Adelle gibt es jetzt auch in einer kyrillsichen Version.

mehr

Anzeige

Page 1

Die erste Seite eines Romans ist zweifelsohne die, über die Schriftsteller am meisten grübeln, soll sie doch den Leser gleich so fesseln, dass er das Buch gar nicht wieder aus der Hand legen kann …

mehr

Pure Inspiration: Works that work

Peter Bilak von der Typotheque launcht spannendes neues Magazin, hier ein erster Blick - und der Aufruf, es zu unterstützen.

mehr

Längst ist Typografie keine Spezialdisziplin für Nerds mehr. Vielmehr sorgen die zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten sowie der Boom der Web- und App Fonts dafür, dass heute jeder Designer stets und ständig mit Schrift umgeht.

Die Themen, über die wir berichten, sind vielfältig, vermitteln Wissen und liefern Inspiration. So stellen wir regelmäßig neue Schriften für die verschiedensten Anwendungen vor: vom seriösen Corporate Design oder Editorial Design über edle Packagings bis hin zur flippigen Freestyle-Gestaltung.

Einmal im Monat präsentiert der Hamburger Grafikdesigner Florian Zietz exklusiv für PAGE einen qualitativ hochwertigen Freefont.

Über neue technische und visuelle Entwicklungen sowie spannende Anwendungen bei Web Fonts und App Fonts halten wir sie ebenso auf dem Laufenden wie über aktuelle Typografie-Ausstellungen und Wettbewerbe. So sehen Sie beispielsweise auf PAGE Online lange vor der offiziellen Veröffentlichung durch den New Yorker Type Directors Club die Ergebnisse des renommierten TDC-Wettbewerbs – die jedes Jahr wieder ein Inspirationsfeuerwerk liefern.

Neu erscheinende Typo-Bücher finden natürlich ebenfalls Platz, unabhängig davon ob sie beispielsweise alles Notwendige über Webtypografie vermitteln oder vor allem Spaß machen, wie die kürzlich erschienene visuelle Biografie über Erik Spiekermann.

Neben Büchern gibt es auch viele andere typografische Objekte zum Anfassen. Von T-Shirts und Schals über Schokobuchstaben und Leuchtmittel bis zu Taschen, Kissen und Geschirr stellen wir die nützlichsten, witzigsten und innovativsten Produkte vor – nicht nur vor Weihnachten.

Apropros Spiekermann: Mit der Typografie-Community ist PAGE seit vielen Jahren eng verbunden. Und so berichten wir nicht nur aus erster Hand über wichtige Ereignisse der Branche, sondern lassen prominente Type-Designer zu Wort kommen.

Aber auch wer noch nicht berühmt ist, kann auf PAGE Online vertreten sein: Viele Studenten gestalten bereits während ihres Studiums großartige typografische Arbeiten, die wir immer gerne präsentieren.

Die Typo-Rubrik macht deutlich, dass Typografie viel, viel mehr ist, als richtige Anführungszeichen und Apostrophe zu setzen oder sich zwischen Helvetica und Futura zu entscheiden. Um es mit Schriftguru Günter Gerhard Lange zu sagen: »Typografie ist Teil unseres kulturellen Ganzen.«