PAGE online

Ivy Foundry erfindet eine neue Schriftkategorie: Illustrated Type

Nicht geometrisch und nicht mit der Hand geschrieben – SwingKing ist eine illustrierte Schrift.

Von dem dänischen Illustrator Erik Sørensen kommt die Schrift Swing King. Durch seine langjährige Karriere in der vor-digitalen Ära, fertigte Sørensen viele Air-brush-Illustrationen, Bilder und Comics. Dem Gründer der Ivy Foundry, Jan Maack, erzählte der Illustrator, er habe oft Schwierigkeiten, eine Schrift zu finden, die sich für ihn gut und richtig anfühle. Also sprachen sie darüber, einen neuen Font zu zeichnen, nicht handgeschrieben oder cartoonmäßig, sondern eben illustriert. So entstand Swing King, klar und auf den Punkt, mit vielen Icons, aber ohne verrückte Open Type-Features. Zwar begann der Font als Handschrift, aber es ist eben nicht die Handschrift von Erik Sørensen, sondern mehr eine Illustration davon.

Die sehr sympathische SwingKing kostet 35 Euro und ist über die Ivy Foundry zu beziehen.

SwingKing
Bild: IvyFoundry
1/11
SwingKing
Bild: IvyFoundry
2/11
SwingKing
Bild: IvyFoundry
3/11
SwingKing
Bild: IvyFoundry
4/11
SwingKing
Bild: IvyFoundry
5/11
SwingKing
Bild: IvyFoundry
6/11
SwingKing
Bild: IvyFoundry
7/11
SwingKing
Bild: IvyFoundry
8/11
SwingKing
Bild: IvyFoundry
9/11
SwingKing
Bild: IvyFoundry
10/11
SwingKing
Bild: IvyFoundry
11/11
Produkt: eDossier »Type Foundries gründen«
eDossier »Type Foundries gründen«
Report: Existenzgründung im Bereich Type Foundries – Marketing, Lizenzfragen, Kundenpflege, Rechtsformen, Versicherung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren