Neues Buch zu Variabler Typografie

Das Durchhalten hat sich gelohnt: Nach zwei Jahren Arbeit erschien jetzt ein neues Buch von TwoPoints.Net.



 

Zwei Jahre lang arbeiteten Lupi Asensio und Martin Lorenz mit ihrem Designstudio TwoPoints.Net in Hamburg und Barcelona an dem Buch, nun ist »On the Road to Variable. The Flexible Future of Typography« bei viction:ary erschienen (33,79 Euro, 978- 988-78501-7-5). Die beiden trugen eine Menge tolles Material aus aller Welt zusammen, schrieben eine ausführliche Einleitung und führten zwei spannende Interviews, zum einen mit Felix Pfäffli von Studio Feixen aus Luzern, zum anderen mit Mitch Paone, Gründer der New Yorker Designagentur DIA. Inhaltlich geht es um alle Aspekte des Designs, die Typografie in den letzten Jahren variabel gemacht haben – von flexiblen Identities über bewegte Poster bis hin zum Variable-Fonts-Format. Die 264 Seiten zeigen 122 durchweg inspirierende Projekte von 62 Studios, unter anderem Fabian Fohrer, Murmure, A Practice for Everyday Life oder Ward Heirwegh. DasBuch hat zwei unterschiedliche Cover, beim Bestellen kann man sich für eines entscheiden. Einmal mehr: Good Job, TwoPoints.Net!

 

 

 


Schlagworte: , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren