PAGE online

Neue Relaunches bei Wannatype

Die Wiener Foundry von Ekke Wolf erweitert ihr Angebot.

WannatypeWienCover

Die Schriftfamilien Wien und Runde Wien sind moderne, gut ausgebaute Groteskschriften mit leichtem Retrolook und warmen, sympathischen Formen. Jetzt erweiterte der Wiener Gestalter und Typedesigner Ekke Wolf die Familie: Alle bisherigen Schnitte gibt es jetzt auch als Outlines. Dafür veränderte er auch ein paar wenige Details in den Solid-Schnitten, damit die Outlines besser funktionieren. Pro Familie hat sich dadurch die Anzahl der Schnitte auf 60 verdoppelt.

WannatypeWienOutline

WannatypeWienmuch

WannatypeWienPro

Die kompletten Familien der Wien und Runde Wien kosten jeweils 480 Euro, kaufen kann man sie bei Ekke Wolfs Foundry Wannatype.

WannatypeRundeWienkyrillisch

WannatypeRundeWien

Damit nicht genug erschien kürzlich ein grundlegendes Update der Liebelei. Der Font basiert auf einem Filmplakat aus dem Jahr 1933. Außer dem handgemalten Titelschriftzug, der als Vorlage für die Bold-Version diente, gab es keine Zeichen, sodass Liebelei in freier Interpretation entstand. Jetzt erhielt sie das neue Strichstärkenlayout der Wien und Runde Wien und überdies das kyrillische Alphabet. Darüber hinaus sind ein paar Swash-Varianten und Ligaturen in Arbeit, die demnächst erscheinen sollen.

Die komplette Familie mit  20 Schnitten kostet 160 Euro und ist ebenfalls über Wannatype zu beziehen.

WannatypeLiebelei

WannatypeLiebeleipandemic

WannatypeLiebeleiSwash

WannatypeLiebeleikomplett

WannatypeLiebeleiText

 

 

Produkt: eDossier »Ratgeber Schriftlizenzen«
eDossier »Ratgeber Schriftlizenzen«
Free Fonts, Desktop-Fonts, Webfonts lizenzkonform nutzen: Das müssen Freelancer, Designbüros und Agenturen beachten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren