Monotype wird verkauft

Vor Jahren übernahm Monotype eine Reihe von Schriftfoundrys, jetzt wird das Unternehmen selbst gekauft – von der kalifornischen Investmentfirma HGGC.



Fontshop, Linotype, MyFonts – sie alle wurden von Monotype geschluckt. Jetzt war in verschiedenen US-amerikanischen Medien wie Business Wire oder citybizlist zu lesen, dass das Private-Equity-Unternehmen HGGC alle ausstehenden Aktien der Monotype-Stammaktien für 19,85 USD pro Aktie erwerben wird, was einem Gesamtkapitalwert von zirka 825 Millionen US Dollar entspricht. Die Transaktion, die von Monotypes Board of Directors einstimmig genehmigt wurde, wird voraussichtlich im vierten Quartal 2019 abgeschlossen sein. Monotype geht davon aus, dass der Sitz des Unternehmens weiterhin in Woburn, MA sein wird.

Welche Konsequenzen der Kauf von Monotype durch HGGC für die Foundries und die Typedesigner hat steht noch in den Sternen. Wir bleiben dran.


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren