PAGE online

Mehr FontFonts bei Typekit

Für Nutzer der Creative Cloud gibt es jetzt noch mehr Schriften aus der Fontfont-Bibliothek.

Dank einer strategischen Partnerschaft zwischen Monotype und Adobe können Nutzer der Creative Cloud, die ja automatisch Zugriff auf Adobes Typekit Library haben, jetzt weitere 230 Schnitte aus der FontFont-Bibliothek nutzen. Neu dabei sind zum Beispiel die FF Real von Erik Spiekermann und Ralph du Carrois oder die FF Ernestine von Nina Stössinger. Insgesamt gibt es bei Typekit jetzt 38 FontFont-Familien. welche das sind kann man hier erfahren.

Produkt: eDossier »Ratgeber Schriftlizenzen«
eDossier »Ratgeber Schriftlizenzen«
Free Fonts, Desktop-Fonts, Webfonts lizenzkonform nutzen: Das müssen Freelancer, Designbüros und Agenturen beachten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren