PAGE online

Leisetreter

Lautlos, geometrisch und ohne Serifen, das sind die charakteristischen Merkmale der Camber.

Camber1

Für typografischen Lärm sorgt Camber, die jüngste Schrift des Typedesigners Eduardo Manso, der in Barcelona die Foundry Emtype betreibt, nicht. Sie kommt eher auf leisen Sohlen daher, mit einem synthetischen, klaren Design, das immer da einen humanistischen Einschlag hat, wo die Geometrie versagt. Die großzügig laufende Type eignet sich für Text und Display gleichermaßen, also beispielsweise für Editorial Design, Branding und Webgestaltung.

Camber umfasst 14 Schnitte: Sieben Stärken von Thin bis Bold plus Kursive. Erhältlich ist sie direkt bei Emtype, momentan noch zum Einführungspreis von 114 statt 229 Euro.

 

Camber2

Produkt: PAGE 02.2021 Digital
PAGE 02.2021 Digital
Next Gen Design ++ SPECIAL Indie Mags ++ Designmanagement: Theorie und Praxis ++ AR-Ausstellung fürs Reeperbahn Festival ++ Making-of: Kuli-Script-Font LiebeHeide ++ Ratgeber: Blauer Engel für Printprojekte ++ 10 JavaScript-Tools für Typografie ++ New Type Foundries

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren