PAGE online

Großfamilie Tragic Grotesk

Die neue Schrift von Henning Skibbe ist für den Einsatz am Bildschirm optimiert und eignet sich fürs UI Design, aber auch für Buchgestaltung oder Branding.

TragicGroteskOpener

Entstanden ist Tragic Grotesk als Custom Font für die Bausparkasse Schwäbisch Hall. Jetzt hat der Hamburger Typedesigner Henning Skibbe vier weitere Schnitte ergänzt und bietet die Familie mit ausgewogenen, harmonischen Proportionen in seiner Foundry Character Type zum Kauf an. In die runden Formen arbeitete er technisch anmutende Geraden ein, ganz wie man sie von DIN-Schriften kennt. Die Diagonalen wiederum sind ein bisschen gekrümmt und betonen in Kombination mit einem sehr leichten Strichstärkenkontrast den humanistischen Charakter.

TragicGrotesko  TragicGroteskf TragicGroteskLigatur TragicGroteskText

Die Familie umfasst 16 Schnitte, acht Stärken von Thin bis Ultra plus die passenden Kursiven. Ein Einzelschnitt kostet rund 45 Euro, komplett sind es circa 360 Euro. Trial Fonts sind auf Anfrage erhältlich.

TragicGroteskSchnitte

TragicGroteskIcons

Zum Erscheinen der Tragic Grotesk gestaltete Henning Skibbe eine neue Ausgabe seines »Specimags«, ein Mix aus Schriftmuster und Typo-Magazin. Kaufen kann man »characters#03« für rund 12 Euro bei Slanted.

TragicGroteskCharacters

Produkt: eDossier »Typografie für Screens von klein bis winzig«
eDossier »Typografie für Screens von klein bis winzig«
Small-Screen-Typografie: Lesbarkeit, Schriftgrößen, Brand- & Corporate Design

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren