PAGE online

Gravity – neuer Font von Dinamo

Von XXXX Compressed bis Wide, hinsichtlich der Breite lässt die Schrift keine Wünsche offen.

GravityOpener

Die Schweizer Foundry Dinamo bezeichnet ihre neuste Schrift – gestaltet von Rob Janes – als quite relaxed, multi-width variable-monster. Zu Recht, denn von XXXX Compressed bis Wide liegt Gravity in zwölf verschiedenen Breiten vor.

Inspiriert ist Gravity von fetten Groteskschriften aus den 1960er und 70er Jahren, die Rob Janes dann extrem stauchte und auseinander zog. Bislang gibt es Gravity allerdings nur in Black, die Konzentration auf den fetten Schnitt half dem Typedesigner, sich zunächst auf breiten-spezifische Anforderungen zu konzentrieren. Mehr Stärken sollen aber folgen. 

GravityDecenders

Als spezielle Ergänzung implementierte Dinamo ein Feature in die Gravity, mit dem sich die Buchstaben verschieben lassen. Man kann sie dann auch mal über die Grundlinie springen oder von der Oberlinie hängen lassen.

GravityDecenders

Dinamo-ABCGravity-FeaturesGIF-1

Gravity ist ein Variable Font, das heißt die Breite lässt sich auch stufenlos verstellen. Ein Einzelschnitt kostet 90 Euro, alle zwölf und der Variable Font 324 Euro. Erscheinen soll sie Ende des Jahres. Beim Besuch der Website kann man einen Zugang bekommen und Gravity gründlich anschauen sowie Trial Fonts herunterladen.

Wer der Schwerkraft persönlich trotzen möchte, kann im Shop von Dinamo ein mit Gravity bedrucktes Fitness-Band kaufen – entworfen von Master OF Studio aus Stuttgart und getestet vom Dinamo Urgestein-Mitglied Immo Schneider.

GravityTerraband

GravityPunkte GravityAltR GravityAlternate

 

Produkt: PAGE 8.2018
PAGE 8.2018
Schrift bringt‘s! ++ Corporate Design: Pattern Libraries ++ Animierte Identity +++ Webdesign: Step by Step zur SVG-Animation ++ Präsentieren vorm Kunden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren