PAGE online

Free Fonts von Virus

J

onathan Barnbrook bietet seine Schriftfamilie Virus DejaVu unter einer OpenSource-Lizenz an.

Das DejaVu Fontprojekt wurde 2004 von Št?pán Roh gestartet und ist eine Sammlung von verschiedenen, unter freier Lizenz stehender Schriftarten, die alle ihren Ursprung in der Schriftartensammlung Bitstream Vera haben.

Jonathan Barnbrook, britischer Designer und Gründer der Foundry Virus bringt jetzt seine eigene Version einer DejaVu-Schrift heraus. Entstanden war sie ursprünglich für das Erscheinungsbild der ersten Biennale für zeitgenössische Kunst in Kiew 2012.

Virus DejaVu gibt es in dreizehn Schnitten von Extra Light bis Bold plus Italics, außerdem gestaltete Barnbrook den Schnitt Virus VujaDe mit abgewandelten und verspielten Buchstaben. Alle vierzehn Fonts sind kostenlos auf Barnbrooks Website herunter zu laden – der Bezug zur Ukraine ist bei dem stets politisch agierenden Designer sicher kein Zufall.


Mehr Free Fonts finden Sie hier

Produkt: eDossier »Ratgeber Schriftlizenzen«
eDossier »Ratgeber Schriftlizenzen«
Free Fonts, Desktop-Fonts, Webfonts lizenzkonform nutzen: Das müssen Freelancer, Designbüros und Agenturen beachten

Kommentare zu diesem Artikel

  1. sehr schöne Schrift, Top 😉

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren