Ein Sportclub, so ungewöhnlich wie seine typografische Identity

La Montgolfière ist ein besonderer Ort. Genauso wie dessen Identity es ist, die aus einem Typogram außer Rand und Band besteht.



Die architektonische Pracht ist aus dem 19. Jahrhundert, die Decken sind imposante 18 Meter hoch, die Fassade aus Eisen und Glas ist dem Eiffelturm nachempfunden – und dort hat jetzt ein Sportclub aufgemacht, der gleichzeitig Musik, Kunst und Gastronomie bietet.

La Montgolfière heißt dieser neue, ungewöhnliche Ort in Paris, entstanden in einer ehemaligen Heißluftballon-Fabrik, in der die Planen angefertigt wurden.

In dem Erscheinungsbild beauftragt nahm das Studio Brand Brothers, das in Paris und Toulouse arbeitet, die Vergangenheit der Hallen auf.

So entstand ein typografisches Logo für La Montgolfière, das mit der Form eines Heißluftballons spielt und dabei in einige Turbulenzen gerät.

»Grafische Unfälle« nennen die Gestalter selbst die O’s mit ihren angedeuteten Körben, das T, das auf dem Kopf steht, das E mit seinem Doppeldach und die Ligaturen.

Gleichzeitig werden die O’s so zu Monogrammen wie die Brand Brothers sagen .

Und auch sonst setzten diese auf Schrift, auf Worte und Aussprüche und den Font Panamera in Regular und Bold.

In beeindruckender Prägnanz überzieht er Plakate, Visitenkarten, Socken, Taschen, Shirts, Flaggen und Postkarten.


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren