Die 60 besten Freefonts

Ob mit oder ohne Serifen, Handschrift oder Tattoo Fonts: Hier ist für jeden etwas dabei.



Die britische Webseite Creative Bloq präsentierte kürzlich eine Zusammenstellung von 60 Freefonts, unterteilt in acht Kategorien. Einige sind schon ein paar Jahre alt, manche sind nur für privaten Gebrauch kostenfrei, andere auch für kommerzielle Nutzung. Deutsche Interessenten sollten immer auch schauen, ob der Font ein ß und Umlaute enthält. Aber bei der Menge findet bestimmt jeder den passenden Font für sein Design oder seine Illustration.

 


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren


Weitere Artikel zum Thema