Ausstellung Talking Type – Schriftmaschinen

Noch bis zum 10. August zeigen Studenten der HfG Karlsruhe die Ausstellung Talking Type – Schriftmaschinen



Noch bis zum 10. August zeigen Studenten der HfG Karlsruhe die Ausstellung Talking Type – Schriftmaschinen

Schrift-Ideen von Studenten aus aller Welt sind das Thema der Ausstellung, die von Avoid Red Arrows, dem Kollektiv für Schriftgestaltung an der HfG Karlsruhe initiiert und kuratiert wird. 

Die Studentengruppe, die 2009 mit dem ZKM-Förderpreis ausgezeichnet wurde, machte sich bisher vor allem durch freie Workshops an der HfG einen Namen, außerdem publiziert Avoid Red Arrows die typografischen Projekte und Entwürfe der Kommunikationsdesigner an der Hochschule.

In der Ausstellung zeigt das Kollektiv nun die eigene Position zum Schriftdesign, Ziel ist es, Schrift nicht mehr als Werkzeug, sondern als eigenständiges Medium zu zeigen, das durch seine Form die eigene Geschichte und den eigenen Kontext verdeutlichen kann.

Eine Besonderheit stellt der Ausstellungskatalog dar: Der Besucher kann eine Einweg-Kamera erwerben und mit dieser die Exponate ablichten. Nach der Entwicklung beim örtlichen Fotodienst kann der Besucher seinen eigenen Katalog mit 27 Original-Abzügen produzieren. Interessierte, die nicht nach Karlsruhe kommen können, können die Fotos vom Ausstellungsteam machen lassen und bekommen die vollgeknipste Kamera zugeschickt.

Gezeigt werden Arbeiten von: Mary Huang (USA) / Daniel Tauber (München) / Felix Vorreiter (Karlsruhe) / Edi Winarni (Düsseldorf) / Marko Grewe (Netherlands) / Dennice Juwono, Hilmi Yeo, Ong Jian’An and Rene Sim (Singapur, ausgezeichnet mit dem Output Award 2010) / Lisa Naujack (Karlsruhe).

www.talkingtype.org


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren