Animierte Typo: In 8 Schritten zum Pool-Effekt

Dieser Schriftzug sieht aus, als würde er in einem Pool schwimmen. Wie dieser Effekt zustande kam, erklärt uns Markus Remscheid vom Berliner Designbüro H2D2.



Schriftbilder und Logos lassen sich bestens auf kreative Weise inszenieren und zum Leben erwecken. So kann man allein mit Hilfe von Typografie aufmerksamkeits­­starke Kampagnen realisieren, die die Betrachter lange im Kopf behalten.

Markus Remscheid vom Berliner Designbüro H2D2 erklärt Schritt für Schritt, wie sie bei diesem Schrift-Effekt vorgegangen sind:

»Unser Schriftzug sieht aus, als würde er in einem Pool schwimmen. Diesen besonderen Effekt wollten wir als Kampagnen­motiv für eine Sommer-Sale-Aktion nutzen und überlegten uns eine fotografische Technik, um diesen Look realistisch nachzubilden. Der Sommer kann kommen!«

1

Aktionslogo und Mosaik-Hintergrundbild in InDesign zusammensetzen und als PDF ausgeben:

2

PDF im Din A4-Format ausdrucken:

3

Kamera-Set-up über einem Waschbecken installieren und mit Wasser und Ausdruck befüllen:

 

4

Serienfotos schießen, während das Wasser im Becken in Bewegung gehalten wird:

5

Bilder in Lightroom laden, zuschneiden und nachbearbeiten, sodass die Farben schön frisch wirken:

6

Durch die Lichtbrechungen im Wasser wirkt das Endergebnis täuschend echt – als würde die Schrift im Pool schwimmen:

7

Unser Keyvisual sollte im sheego-Onlineshop zum Einsatz kommen. Wir mußten jetzt nur noch das Motiv in den entsprechenden Teaser einsetzen. Und so sieht das Resultat im Ergebnis aus:

8

Für eine animierte Version: Aus den Einzelbildern mit Hilfe von Photoshop eine Frameanimation erstellen und als Video exportieren. Die animierte Version ist ein Hingucker und läßt sich aufmerksam­keits­­stark für Social Media, Blogs und diverse Onsite-Teaser einsetzen:

 

 


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren