PAGE online

ABC Walter – eine generationsübergreifende Schrift

Von der Foundry Dinamo und dem Schweizer Designstudio Omnigroup kommen zwei unterschiedliche, aber seelenverwandte Font Familien.

WalterOpener

Das Projekt ABC Walter ist eine andere Art von Revival, weil es nicht auf einer bestehenden Schrift aufbaut, sondern auf den Methoden, die der berühmte Schweizer Grafiker, Schriftkünstler und Lehrer Walter Käch (1901 bis 1970) nutzte, um seinen Studierenden das Zeichnen von Buchstaben beizubringen.

Während die drei Schnitte der Walter Alte ganz dicht an Kächs Unterricht sind, ist Walter Neue mit 14 Schnitten eine aktualisierte Erweiterung und digital ausgerichtete Interpretation.

WalterSchnitte

Aus den Quellen, die Johannes und Fabian von Dinamo sowie Leo und Simon von Omnigroup erst unabhängig und dann gemeinsam voneinander fanden, extrahierten sie drei unterschiedliche Stile, die aber zur gleichen Idee gehören, wie man Buchstaben zeichnet.

Diese Buchstaben wurden von Walter Käch nicht als Teil einer einzigen, funktionalen Familie konzipiert. Vielmehr waren sie als Beispiele für den Buchstabenaufbau zum Studium gedacht. Was die Typedesigner fanden, umfasste nur A-Z, a-z und Zahlen und wies leicht unterschiedliche Zeichenformen auf, während die Strichstärken nahe beieinander lagen.

WalterIllu

Für Revivalprojekte gibt es zwei Vorgehensweisen: Entweder man wählt die besten Buchstabenformen aus und versucht, ihren Geist einzufangen, um dann den Zeichensatz zu erweitern, oder man nimmt das Ausgangsmaterial auf die leichte Schulter und interpretiert es großzügiger.

In diesem Fall stellten die Typedesigner fest, dass ihr Vorgehen überall Buchstaben zu sammeln anstatt von einer vollständigen und kohärenten Schrift auszugehen, eine große Chance bot. Warum nicht zwei getrennte, aber seelenverwandte Familien hervorbringen?

ABC Walter Alte

Von den drei originalgetreu wiederbelebten Schnitten hat Walter Alte Röntgentherapie den höchsten Kontrast, während Walter Alte Normalgrotesk am konstruiertesten und monolinearsten ist. Walter Alte Rauchwaren ist glatter und schlanker, liegt stilistisch zwischen den ersten beiden.

WalterAlte

Normalgrotesk und Rauchwaren entsprechen einer Regular, Röntgentherapie einer Bold. Jeder Schnitt verkörpert Kächs Besessenheit, Strichenden perfekt auszurichten, strikt eine einzige Stammstärke zu definieren und die Formen von Kreisen und Dreiecken akribisch zu betrachten.

ABC Walter Neue

Wenn Walter Alte dem entspricht, was perfekte Studenten in der ersten Reihe hervorbringen, gehört Walter Neue zu den Studenten ganz hinten. Die Kreativen behielten die Anmutung des Originals bei, ließen aber Ausnahmen in Bezug auf Kontrast und Ausrichtung zu. Walter Neue ist lesbar und funktional, mit viel Kontrast nur in den fetten Schnitten. Insgesamt ist sie weicher und weniger steif als der fleißige ältere Bruder, mit abgerundeten Punkten (i, j, ä, ö, ü) und Satzzeichen, die Walter Neue eine freundlichere Note verleihen.

WalterNeue

Demnächst wird die Walter Familie bei Dinamo erhältlich sein, wer solange nicht warten will, kann auf der Website einen Early-Access anfordern. Dort kann man auch die ganze Entstehungsgeschichte lesen.

Produkt: eDossier »Ratgeber Schriftlizenzen«
eDossier »Ratgeber Schriftlizenzen«
Free Fonts, Desktop-Fonts, Webfonts lizenzkonform nutzen: Das müssen Freelancer, Designbüros und Agenturen beachten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren