Xerox stellt schnelle Kombinationsscanner vor

Bei der DMS EXPO 2007 (25. bis 27. September 2007) stellt Xerox DSU (Document Supplies Unit) die schnellen Kombinationsscanner DocuMate 632 und DocuMate 752 vor. Die Einzugs-/ADF- und Flachbettscanner digitalisieren Bilder, Fotos und Dokumente mit einer



Geschwindigkeit von bis zu 60 Seiten pro Minute im Simplex-Modus oder 120 Bildern pro Minute im Duplex-Modus und bieten damit in der Klasse der Kombinationsscanner eine sehr hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit. Der DocuMate 632 verfügt über eine automatische 70-Blatt-Dokumentenzufuhr (ADF) (A3 Scanner DocuMate 752: 120 Blatt) und kann gescannte Vorlagen unmittelbar in verschiedene Formate, u.a. PDF-Dateien, umwandeln, die sich auf Wunsch direkt nach Schlüsselwörtern und Begriffen durchsuchen lassen. Bei einem maximalen Scannvolumen von bis zu 8.500 Seiten pro Tag sowie umfangreichen technischen Funktionen zeichnen sich die Scanner durch Schnelligkeit und Qualität aus und ermöglichen ein produktives Arbeiten auf Abteilungsebene.
Die Scanner sind sofort verfügbar.
Mit der One-Touch-Technologie ermöglichen die DocuMate Scanner das sofortige Scannen per Knopfdruck in bis zu 99 verschiedene, individuell einstellbare Anwendungen und Geräte. Der Flachbettbereich erlaubt das Scannen von Karten, Büchern und anderen drei¬dimensionalen Gegenständen. Dabei liefern die Geräte mit einer optischen Auflösung von 600 x 1.200 dpi und 48 Bit Farbtiefe eine ausgezeichnete Bildqualität. Ausgestattet mit einem leistungsstarken Softwarepaket für Dokumentenmanagement, optische Zeichenerkennung (OCR) und Bildbearbeitung eignen sich die Kombinationsscanner vor allem für Organisationen wie Anwaltskanzleien, Gerichte oder Notare, die große Mengen von Papier verwalten. Durch das Scannen und Konvertieren von eingehenden und vorhandenen Dokumenten in durchsuchbare PDF-Dateien müssen viele Papierdokumente nicht mehr aufbewahrt und manuell durchsucht werden.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren