PAGE online

Variable Fonts in Photoshop und Illustrator

Mit den neusten Versionen lassen sich Schriften jetzt flexibler setzen.

Variable Fonts in Photoshop: Die Textwerkzeuge von Photoshop CC und Illustrator CC können jetzt mit variablen Schriften umgehen

 Illustrator und Photoshop CC unterstützen jetzt das Variable-Fonts-Format, das die stufenlose Skalierung fast aller Fonteigenschaften erlaubt. Verwendet man eine variable Schrift, kann man diese in der Eigenschaften-Palette der beiden Programme in Stärke, Breite und Schrägstellung beliebig anpassen. Das gilt allerdings nur für installierte variable Fonts, Typekit beherrscht die Technik noch nicht.

[3134]
Produkt: eDossier: »WebGL: Making-ofs und Workshops«
eDossier: »WebGL: Making-ofs und Workshops«
Neue Praxisreports, Case Studys und Tutorials aus Design & Entwicklung mit WebGL

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren