MTV für die Hosentasche

AKQA entwickelt Social TV-App für den Musiksender.



AKQA entwickelt Social TV-App für MTV

MTV will die Smartphone-Generation von Jugendlichen für seine Inhalte begeistern und hat eine SocialTV-App »MTV Under the thumb« für Android-Telefone und iPhones gelauncht. Entwickelt wurde sie von AKQA und der Interactive Unit von Viacom International Media Networks Northern Europe gemeinsam. Für das Interface-Design wählte das Team eine iTunes-Optik im coolen lila Look. Oben scrollt man die einzelnen Rubriken wie Album-Cover durch. Unten erscheinen die einzelnen Themen, die eine Rubrik zu bieten hat.

Inhaltlich stellt die App Shows und News des Musiksenders on-demand bereit, techische Highlights sind eine Co-Viewing-Funktion und ein In-App-Chat: Unabhängig davon, wer sich gerade wo aufhält, können Freunde gemeinsam eine Show auf ihren Telefonen anschauen und sich währenddessen direkt mit den anderen über die Inhalte austauschen. Wer das App-Angebot lieber auf einem größeren Bildschirm sehen möchte, der kann sein mobiles Gerät zudem mit dem Web-Browser eines Computers oder Tablets synchronisieren und sein Handy als Fernbedienung einsetzen.

Die App selbst steht zwar gratis zum Download in den Stores, viele ihrer Inhalte werden jedoch erst nach dem Abschluss eines monatlichen Abos freigeschaltet – dafür haben die Entwickler ein dreifstufiges Bezahlsystem eingerichtet: Das kostenlose Level »Tiny Thumb« bietet Promi-News und MTV Highlights sowie eine begrenzte Auswahl an Folgen. »Super Thumb« schaltet Abo-Kunden weitere Shows, Staffeln und Inhalte frei. Das gesamte App-Angebot sowie noch in paar exklusive Highlights gibt es dann mit dem »Ultra Thumb«-Abo. 


Mehr zum Thema Social TV lesen sie in der Titelgeschichte der PAGE-Ausgabe 10.2011: Design fürs Outernet


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren