iMovie für PCs von Adobe

Mit Adobe Premiere Elements 4 sollen sich Videofilme in wenigen Minuten produzieren lassen. In der neuen Version der Videoschnittlösung will Adobe Leistungsfähigkeit und einfache Bedienbarkeit zur Erstellung ansprechender Filme bieten. Die



Zielgruppe sind Hobbyanwender. Die Software für Windows eröffnet einfache und flexible Möglichkeiten, um Heimvideos binnen weniger Minuten mit eindrucksvollen Video- und Audio-Effekten zu versehen und diese anschließend für DVDs sowie mobile Endgeräte aufzubereiten oder direkt auf Social Networking-Seiten wie YouTube hochzuladen. Premiere Elements beinhaltet eine Vielzahl neuer Funktionen, darunter ein Organizer zum Finden und Sortieren von Video Clips, thematische Vorlagen und eine verbesserte, einfach zu bedienende Benutzeroberfläche.
Zusammen mit Premiere Elements 4 hat Adobe heute auch die Bildbearbeitungslösung Adobe Photoshop Elements 6 angekündigt (siehe separate Pressemeldung). Beide Programme sind sowohl einzeln (je rund 100 Euro) als auch im Bundle für etwa 150 Euro erhältlich. Eine Mac-Version von Premiere Elements 4 ist nicht geplant. Da gibt es ja iMovie von Apple.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren