Fraktale Portraits von James Alliban

James Alliban, von dem viele schöne Augmented Reality-Anwendungen stammen, hat jetzt sein erstes eigenes iPhone und iPad App vorgelegt.



 

James Alliban, von dem viele schöne Augmented Reality-Anwendungen stammen, hat jetzt sein erstes eigenes iPhone und iPad App vorgelegt: Fracture zerschreddert ein mit der Webkamera Portrait oder anderes, beliebiges Bild des Users und generiert daraus ein kubistisches Gemälde. Dafür versuchte er das Konzept des Kubismus nachzuahmen, nämlich ein Bild aus mehreren, zweidimensionalen Sichtweisen als 3-D-Gemälde darzustellen. Die Fracture Anwendungen programmierte er mit openFrameworks und schließlich auch Objective-C. Mehr Informationen dazu bei James Alliban.

 

 

 

 


Schlagworte:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren