CorelDraw 2018

CorelDraws neuer Zeichenmodus »Symmetrie« eignet sich fürs Erstellen gespiegelter Artworks. Die Illustration wie auch die Achsen lassen sich jederzeit verändern.



CorelDraw 2018, neuer Zeichenmodus
Kaleidoskop zeichnen: CorelDraws neuer Zeichenmodus »Symmetrie« eignet sich fürs Erstellen gespiegelter Artworks. Die Illustration wie auch die Achsen lassen sich jederzeit verändern.

Im Jahrestakt erscheinen Updates der CorelDraw Graphics Suite. Zu den we­sentlichen Neuerungen des Kernpro­gramms CorelDraw gehört ein Symmetrie-Zeichenmodus. In diesem legt der Gestalter vor der Arbeit Spiegel­achsen an, über die CorelDraw dann die mit den üblichen Zeichenwerkzeugen angelegten Artworks live spiegelt.

Die ebenfalls neue Funktion »Perspektive hinzufügen« hilft vor allem bei der realistisch wirkenden Integration eines Artworks in eine beliebige Umgebung, beispielsweise eine Straßenszenerie, und lässt sich auf Vektor­elemente und Bitmaps anwenden. Die neu eingeführten »Blockschatten« erzeugen feste Vektorschatten für Objekte oder Text, was sich vor allem für den Siebdruck als nützlich erweist.

Zudem wird die Integ­ration von Bitmaps in Vek­tor­zeichnun­gen mit dem Hilfs­mittel »Hülle« erleichtert: Die dort integrierten Bitmaps kann man wie Vek­tor­elemente mit An­fassern manipulieren. Die CorelDraw Graphics Suite 2018 ist ab sofort erhältlich. Sie läuft nur unter Windows und kostet knapp 700 Euro, als Upgrade circa 350 Euro.

 


Schlagworte: , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren