Color und Color.xxx: Der Hype um die gefakte iApp

 

Wie weit der Hype um Start-ups zu iPhone- und Android-Software im Moment geht, beweist der nicht ernst gemeinter Pitch um das Fake-iApp Color.xxx.



Das echte iApp: Color

 

Wie weit der Hype um Start-ups zu iPhone- und Android-Software im Moment geht, beweist der nicht ernst gemeinter Pitch um das Fake-iApp Color.xxx.

Der Anlass ist aber wahr: Color ist eine echte iApp, die letzte Woche gelauncht wurde – und die, so meinen viele, die nächste Generation der sozialen Netze darstellt. Der Rummel ging los als bekannt wurde, dass Color-Begründer Bill Nguyen stolze 41 Millionen Dollar Venturekapital von den Firmen Sequoia und Bain Capital erhalten hatte. Die App ermöglicht Usern das Teilen von Farben, Bildern und mehr und soll der Durchbruch im bereich Massive Multi-Player Real-Live Marketing Games sein. Und das unter dem weniger aussagekräftigen Motto: »Find someone. Take pictures together. Party. Play date. Lunch?« Der New Yorker Agentur New Work City wurde die Investment-Manie derzeit zu bunt und als Reaktion auf Color stellten sie kurzerhand einen Fake-Pitch für das iPhone App Color.xxx vor, mit dem sie sich auch 41 Millionen angeln wollen. Und mittlerweile gibt es sogar das Color.xxx App für Android!

 

Ein Slide vom Pitch für das Fake-App Color.xxx

 


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren