Coalition of the Willing: Motion Graphics mit Crowdsourcing

Einen Motion Graphics-Clip aus 30 verschiedenen Segmenten zum Thema „Global Warming“? Das Projekt des Briten Simon Robinson gibt dem Konzept des Crowdsourcing einen originellen Kniff.



 

Einen Motion Graphics-Clip aus 30 verschiedenen Segmenten zum Thema „Global Warming“? Das Projekt des Briten Simon Robinson gibt dem Konzept des Crowdsourcing einen originellen Kniff. Simon, besser bekannt unter seinem Designernamen Knife Party, trommelte alle möglichen, internationalen Größen aus der Animations-, Motion Graphics-, 3D-Szene zusammen, um mit einem unterhaltsamen Video auf die Erderwärmung aufmerksam zu machen.

 

Der gut 15-minütige Clip mit dem Titel „Coalition of the Willing“ wurde aus 30 Einzelclips von jeweils verschiedenen Agenturen, Büros oder Einzelpersonen erstellt, wobei aber keiner der Beteiligten das jeweils vorangegangene oder nachfolgende Segment kannte. Das gemeinnützige Projekt wurde ganz ohne Budget realisiert und dauerte bis zu seiner kompletten Umsetzung ganze zwei Jahre. Alle paar Monate wurde einige Clipteile online gestellt. Auch über soziale Netzwerke wurde für das Projekt geworben, das mehr Aufmerksamkeit : so entwickelte sich eine Fangemeinde über Facebook und Twitter, die täglich mit News zu Umweltbelangen gefüttert wurde. Mit dabei sind etwa Sehsucht, Adam Gault Studio, Yum Yum London, Decoy oder Mighty Nice.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren