Browsermarkt: IE verliert weiter

Nach jüngsten Zahlen für die Nutzung von Browsern verliert der Internet Explorer weiter an Marktanteilen. Mit 82,1 Prozent steht MS IE auf dem tiefsten Stand seit zwei Jahren. Dies schreibt Ars Technica.Firefox legt in seiner Verbreitung weiter



Nach jüngsten Zahlen für die Nutzung von Browsern verliert der Internet Explorer weiter an Marktanteilen. Mit 82,1 Prozent steht MS IE auf dem tiefsten Stand seit zwei Jahren. Dies schreibt Ars Technica.

Firefox legt in seiner Verbreitung weiter zu und steht nunmehr bei 12,46 Prozent. Der Gewinner in der Statistik ist der Apple Browser Safari, den es nur unter Mac OS X gibt. Vom September 2005 konnte sich Safari von 2,39 auf 3,53 Prozentpunkte verbessern.

Browser wie Netscape, Mozilla und auch Opera liegen allesamt unter einem Prozent.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren