Browserbasiertes Webconferencing mit Macs

In der letzten Woche des Juni wird das Gütersloher Software-Unternehmen e:works solutions die Version 3 ihrer Webkonferenzlösung e:presenter veröffentlichen. "Die neue Version bietet interessante Features, auf die Apple- Anwender lange



warten mussten“, sagt Geschäftsführer Michael Bahre. “Das virtuelle Klassenzimmer läuft einfach im Webbrowser. Besucher der Webkonferenz müssen keine Software installieren, sondern kommen mit jedem üblichen Browser in den virtuellen Klassenraum. Auch in Unternehmen, die hinter einer sehr sicheren Firewall abgeschirmt sind.”
Zu den Highlights der neuen Version zählen das Vorführen des Desktops, Audio- und Videoübertragung auch für große Gruppen sowie exklusive Team- und Trainingswerkzeuge, die speziell für den e:presenter! entwickelt worden sind.
Für den deutschsprachigen Apple-Markt richtete man dafür vorab schon einmal die Website www.liveelearning.de ein.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren