Black Eyed Peas’ neuer Musikclip mit Augmented Reality

 

Die Popgruppe Black Eyed Peas rendert in ihrem neuen Clip nicht nur Menschen zu Retro-Pixel gemacht aus Partikeln, sondern auch Augmented Reality.



 

Die Popgruppe Black Eyed Peas rendert in ihrem neuen Clip nicht nur Menschen zu Retro-Pixel gemacht aus Partikeln, sondern auch Augmented Reality.


Ihr Dancepop-Hit »The Time (Dirty Bit)« ist nicht nur mit einer Menge Verfremdungseffekten vollgestopft, auch die aktuelle Pixel-Ästhetik kommt hier zum Einsatz und macht tanzende Menschen zu Mosaikklötzchen. Und wäre das nicht genug, verwendet die Gruppe auch eine Augmented Reality-Anwendung im Video. Ein Grafik-Tablet wird vor eien Stadtlandschaft gehalten und ein animierter Character ist auf dem Screen zu sehen, der auf den Häusern tanzt. Wie die Pixel aus Partikeln aufgelöst sind, wird im interessanten Making Of gezeigt:

 

Black Eyed Peas – The Time [Dirty Bit] MAKING OF (Music Video) from Anselm von Seherr Thoss on Vimeo.


Schlagworte:




2 Antworten zu “Black Eyed Peas’ neuer Musikclip mit Augmented Reality”

  1. Anselm von Seherr-Thoss sagt:

    Vielen Dank fuer die namentliche Erwaehnung ­čÖé Freut mich, das es gefaellt! Besteht die Moeglichkeit ein Ansichtsexemplar der Ausgabe zu bekommen?

    LG
    Anselm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das k├Ânnte Sie auch interessieren