PAGE online

Apple stellt Aperture 2 vor

Ein umfangreiches Update für Apple Aperture bietet eine verbesserte Benutzeroberfläche, schnelleres Durchsuchen und erweiterte Bildbearbeitung. Heute (12.2) stellt Apple die Software Aperture 2 vor. Mit über 100 neuen Funktionen soll das

Arbeiten mit Aperture noch schneller, einfacher und besser werden, wird versprochen. Neben der eleganteren Benutzeroberfläche und der komplett neuen Bildbearbeitung enthält Aperture 2 neue Werkzeuge zur einfachen Wiederherstellung heller Lichter, zur Bearbeitung der Farbresonanz, zu lokalen Kontrast-Einstellungen, zum Weichzeichnen als auch zur Bearbeitung der Vignettierung oder dem Fein-Tuning von RAW-Dateien.
Das professionelle Programm Apple Aperture 2 ist ab sofort für 199 Euro erhältlich. Bestehende Aperture-Kunden erhalten für 99 Euro ein Update. Einen 1,6 Gigahertz PowerPC G5 oder einen Intel-Mac sollte man schon haben, unter Tiger (10.4.11) oder Leopard (10.5.2) versteht sich. Aperture 1.5 kostete übrigens mit 319 Euro deutlich mehr.

Produkt: eDossier: »Grafiktabletts fürs Arbeiten unterwegs«
eDossier: »Grafiktabletts fürs Arbeiten unterwegs«
Ratgeber Zeichentablett mit Praxistests Wacom Cintiq Companion, Microsoft Surface Pro sowie iPad Pro, Apple Pencil & Co

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren